e8-graph;

Mnemotechniken

Inhaltsverzeichnis


  1. Merkspruch / Eselsbrücke

  2. Reimform

  1. Gedächtnis & Lernen - Inhaltsverzeichnis




Merkspruch / Eselsbrücke

Lateinisch 'pons asinorum' / 'pons asini' = Eselsbrücke bzw. auch Eselsleiter; auch bekannt als: Lernhilfe, Lernspruch, Merkreim, Merkvers, Merkhilfe


Coat of arms of the municipalitie of Maroggia (Switzerland) Ein Merkspruch ist eine Mnemotechnik, die einem das Einprägen (Memorieren / Auswendiglernen) von Informationen, Lerninhalten erleichtert, weil sie dem Gehirn helfen eine Verbindung zu bereits bekannten Inhalten herzustellen. D.h. die assoziative Arbeitsweise des Gedächtnisses wird zum Merken von Fakten genutzt und dadurch die Arbeit mit dem Gedächtnis erleichtert, da ähnlichkeiten, Assoziationen und Parallelen zu den Informationen hergestellt werden.

So nutzt ein Merksatz der einen ungewöhnlichen Sachverhalt ausdrückt, das visuelle Gedächtnis oder, ein auf einem Reim basierender Merksatz das akustische Gedächtnis. Weitere Methoden eines Merksatzes sind z.B. Anfangsbuchstaben die auf eine geordnete Liste von Wörtern verweisen oder das Einprägen praktischer Lebensregeln mittels einer Spruchweisheit (griechisch Chrie).

Beispiel: „Haben afrikanische oder indische Elefanten die größeren Ohren?“ - „Ja, weil ja auch der Kontinent größer ist!“


[zum Index]


Herkunft des Begriffes

Weil Esel sehr wasserscheu sind und sich beharrlich weigern auch kleinste Wasserläufe zu durchqueren (Esel können durch die spiegelnde Wasseroberfläche nicht erkennen wie tief der Bach ist), wurden ihnen an Furten kleine Brücken gebaut, über die sie gehen konnten - die so genannte „Eselsbrücke“.

Demnach ist die sprichwörtliche Eselsbrücke ein besonderer Aufwand bzw. Umweg, der aber schneller – oder überhaupt erst – sicher ans Ziel führt. Die Eselsbrücke verbindet also zwei Ufer miteinander und ermöglicht so neue Zugänge.


[zum Index]


Beispiele

Die folgenden Merksprüchen sind Beispiele für eine einfache Mnemotechnik, die bereits die zwei Grundelemente der selbst kompliziertesten mnemotechnischen Universalsysteme enthalten: Eine Ordnung/feste Reihenfolge und anschauliche Bilder sowohl für das zu merkende Wissen.

Eine sehr umfangreiche Sammlung von Merksprüchen, findet sich auf den Seiten der Wikipedia


Kategorie
Allgemeinwissen Zeitumstellung (Sommerzeit) Im Frühling (Sommerzeit), stellt
man die Uhren eine Stunde vor,
im Herbst eine Stunde nach hinten.
Im Frühling stellt man die Gartenstühle vor das Haus, im Herbst stellt man sie zurück ins Haus.

Englisch lesen und deutsch denken: Spring forward, fall back (im Frühling vor, im Herbst zurück).

Astronomie Reihenfolge der Planeten des
Sonnensystems (von innen
nach außen, d.h. von der Sonne aus)
Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun

Anmerkung: Pluto gilt seit September 2006 nicht mehr als Planet sondern Zwerplanet

Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel.

(Veraltet: „... unsere neun Planeten“)

Astronomie Reihenfolge der Spektralklassen von Sternen O B A F G K M R N S Oh, Be A Fine Girl, Kiss Me Right Now. Smack!

Offenbar benutzen Astronomen furchtbar gern komische Merksätze. Richtig nett.

Chemie Die Elemente der ersten Hauptgruppe
im Periodensystem (Alkalimetalle)
H, Li, Na, K, Rb, Cs, Fr Hallo Lieber Nachbar Komm Rüber Cäsar Friert.
Chemie Die Elemente der 2. Periode im Periodensystem (Erdalkalimetalle) Li, Be, B, C, N, O, F, Ne Liebe Berta bitte Comm Nicht Ohne Frische Nelken.
Erdkunde Tropfsteinhöhlen StalakTiten wachsen von der Decke, StalagMiten vom Boden, StalagNaten sind zusammen-gewachsen. Titten hängen, Mieten steigen, eine Naht hält etwas zusammen.
Informatik Reihenfolge der Layer im
OSI-7-Schichten-Referenzmodell
Physical, Data Link, Network, Transport, Session, Presentation, Application Von unten nach oben:

Phew Dead Ninja Turtles Smell Particularly Awful

Please do not throw salami pizza away

Von oben nach unten:

All people seem to need Data processing

Alle Priester saufen Tequila nach der Predigt.

Mathematik Trigonometrie Die Großbuchstaben beziehen sich auf die Trigonometrischen Funktionen in der Mathematik.

SIN COS TAN COTAN
G A G A
H H A G

G - Gegenkathete
A - Ankathete
H - Hypotenuse

GAGA
Hühner Hof AG

bzw. (in der Reihenfolge Zähler-Nenner-Zähler-etc.):

Gustav Hausers alte Hennen gackern am Abend gerne.

Musik Reihenfolge der Gitarrensaiten E A D G H E
(von Tief nach Hoch, bzw., bei der Gitarre, von oben nach unten)
Ein Anfänger Der Gitarre Hat Eifer
Eine Alte Dame Geht Heute Einkaufen
Eine Alte Dame Geht Heute Essen
Eine Alte Dame Ging Heringe Essen
Musik Reihenfolge der Dur-Tonarten mit steigender Anzahl der Kreuze G D A E H Fis Geh Du alter Esel, hole Fisch Geh Du alte Ente, hole Fische
Musik Reihenfolge der Dur-Tonarten mit steigender Anzahl der b F B Es As Des Ges Fritz Bekommt Essen Aus Dessau Geschickt.
Freche Buben Essen Aspik Des Gesandten.
Fanny Bertha Esther Assen Dessert Gestern.
Physik Ohmsches Gesetz U = R · I

U - Spannung in Volt
R - Widerstand in Ohm
I - Strom in Ampere

Der Schweizer Kanton bzw. der Vorname Uri

oder alternativ: RUdI: R = U/I (R = U „d“urch I)

Physik Linse (Optik), gewölbte Flächen konkav: Fläche nach innen gewölbt

konvex: Fläche ist nach außen gewölbt

Konvex ist der Rücken der Hex'.

Konkav, da bleibt die Suppe brav, konvex, da macht die Suppe klecks.

War das Mädchen brav, bleibt der Bauch konkav, hatte das Mädchen Sex, ist der Bauch konvex.

Physik (Thermodynamik) Thermodynamische Fundamentalgleichungen Guggenheim-Merkschema der Zustandsgrößen
U, V, F, T, G, p, H, S
Unglaublich viele Forscher trinken gerne Pils hinterm Schreibtisch.


[zum Index]


Reimform

Die Reimform hatten vor allem früher eine große Bedeutung. Beim Reim wird das abspeichern der Informationen durch die besondere Sprachform, die sich deutlich von der Umgangssprache abhebt, gefördert und auch durch den einfachen, gleichmäßigen Rhythmus der Verse akustisch unterstützt.

Reime und Lieder sind für unser Gehirn leicht verdaulich – deshalb sollte man so oft wie möglich versuchen wichtige Fakten zu reimen oder Sachverhalte mit einer bekannten Melodie zu unterlegen, um sie schneller und besser behalten zu können. Auch wenn es nicht auf Anhieb gelingt Reime zu finden, ist es dennoch eine gute übung hin und wieder mit der Sprache zu spielen – allein der ernsthafte Versuch einen Reim zu finden, wird schon dazu führen dass man die betreffende Information besser in Erinnerung behält.


Beispiele:


[zum Index]