Kaffee (Coffea)

Gesamtinhaltsverzeichnis


  1. Vorwort
  2. Geschichte des Kaffees
  3. Kaffeepflanze und -frucht
  4. Anbau, Ernte und Aufbereitung der Kaffeefrüchte
  5. Kaffeesorten und Anbauländer
  6. Kaffee Inhaltsstoffe und deren Wirkung
  7. Medienverzeichnis: Literatur und DVDs

  1. Röstung der Kaffeebohnen
  2. Kaffeebohnen mahlen
  3. Kaffeemühlen
  4. Aufbewahrung von Kaffee
  5. Kaffeemaschinen bzw. -Kocher
  6. Espressomaschinen

  7. Zubereitungsarten von Kaffee
  8. Espresso (Definition, Geschichte, Kriterien, Zubereitung)
  9. Kaffeespezialitäten und deren Zubereitung
  10. Verkosten von Kaffee
  11. Kaffeesatz

Coffea arabica Zweig mit unreifen Früchten

Vorwort

Kaffe bezeichnet ein aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen hergestelltes, Koffeinhaltiges Heißgetränk von schwarzer Farbe, welches eine psychotropische (die Psyche beeinflussende) Wirkung entfaltet. Röst- und Mahlgrad variieren abhängig von der Zubereitungsart.

Kaffee ist weltweit eines der am meisten verbreiteten Getränke und gilt als eines der Haupthandelsgüter, das in manchen Erzeugerländern die Grundlage der einheimischen Wirtschaft bildet. Hauptabnehmer für Kaffee sind die Länder gemäßigter Zonen.

Kaffeebohnen werden nach ihrer Größe in B – A/B – A - AA und AAA eingeteilt, wobei B die normale Grösse ist und AAA Riesenbohnen bezeichnet.


Die Bezeichnung Bohnenkaffee stellt nicht sicher das die Bohnen ungemahlen sind sondern dient der Unterscheidung gegenüber dem so genannten Ersatzkaffee (auch Fruchtkaffee, Getreidekaffee, Kaffeeersatz, Malzkaffee oder Muckefuck), der statt Bohnen aus einer Mischung verschiedener Getreidesorten (meist Bucheckern, Eicheln, Feigen, Gerste, Malz, Roggen) hergestellt wird und oft auch die Wurzeln der Zichorie (Gemeine oder Gewöhnliche Wegwarte; Cichorium intybus; siehe auch: griechischer Kaffee) enthält. Anders als echter Kaffee, enthält Ersatzkaffee außerdem kein Koffein.


Etymologie (Wortherkunft)

Der Ursprung des Wortes Kaffee geht auf das arabische Wort qahwa (anregendes Getränk; ursprünglich auch Wein) zurück, mit Bezug auf die Ursprungsregion Kaffa (bis 1998 eine Provinz im Südwesten von äthiopien). Die Türkische Bezeichnung kahve gelangte zuerst in den Italienischen Sprachgebrauch (caffè), weiter ins Französische (café) und mit angepasster Schreibweise in den europäischen Sprachgebrauch.

Das Wort „Bohnen“ stammt von dem arabischen Wort bunn für ungemahlene, nicht zubereiteten Kaffee.


[zum Index]


Geschichte des Kaffees

Siehe auch: Medienverzeichnis / Geschichte


  1. Der äthiopische Ursprung
  2. Das Osmanische Reich
  3. Europa

  4. Anbau / Kultivierung
  5. Sonstige Ereignise der Geschichte


[zum Index]


Kaffeepflanze und -frucht

Siehe auch: Medienverzeichnis / Allgemeinwissen


  1. Systematik der Gattung Kaffee (Coffea)
  2. Beschreibung der Kaffeepflanze
  3. Arten der Gattung Kaffee (Coffea)


[zum Index]


Anbau, Ernte und Aufbereitung der Kaffeefrüchte

Siehe auch: Medienverzeichnis / Allgemeinwissen


  1. Anbau

  2. Ernte
  3. Aufbereitung

  4. Kaffeewirtschaft

  5. Entkoffeinierung


[zum Index]


Kaffeesorten und Anbauländer

Siehe auch: Medienverzeichnis / Allgemeinwissen


  1. Einleitung
  2. Ursprungsländer

  3. Sonderfall: Kopi Luwak - Einleitung


[zum Index]


Kaffee Inhaltsstoffe und deren Wirkung

Siehe auch: Medienverzeichnis / Wissenschaft des Kaffees


  1. Kurzbeschreibung der Inhaltsstoffe von Kaffee
  2. In Kaffee-Arabica durchschnittlich enthaltene Inhaltsstoffe
  3. Wirkungen von Kaffee auf den Organismus


[zum Index]


Medienverzeichnis: Literatur und DVDs


  1. Allgemeinwissen
  2. Espresso und Espressomaschine
  3. Filme zum Kaffee
  4. Geschichte des Kaffees
  5. Das Kaffeehaus
  6. Wissenschaft des Kaffees
  7. Rösten
  8. Zubereitung von Kaffee


[zum Index]