Wege des Yoga

Literatur

Inhaltsverzeichnis


  1. Bhakti-Yoga

  2. Hatha-Yoga

  3. Jnana-Yoga


  1. Karma-Yoga
  2. Kriya Yoga
  3. Râja-Yoga
  4. Vini-Yoga
  5. Yoga Nidra
  6. Tantra

Siehe auch: Kurzbeschreibung des Ursprungs des Yoga sowie einiger Yogawege


Bhakti-Yoga

Der Sinn des Lebens

Der indische Weg zur liebenden Hingabe

Autor: Walther Eidlitz
Verlag: Books on Demand Gmbh
Auflage: 8. Januar 2002
ISBN-10: 3831131120
ISBN-13: 978-3831131129


Viele Menschen hoffen das östliche Weisheitslehren ihnen Antworten auf ihre Fragen geben. In seinem Buch kommt Walther Eidlit dem entgegen und integriert Erkenntnisse und Erfahrungen aus den Religionen des Ostens in unser Weltbild.

Vom Standpunkt der vergänglichen Welt der Maya, zeigt er die Struktur des Menschen bestehend aus dem geistigen Körper und dem unvergänglichen Kern, dem göttlichen Atma. Er beschreibt die verschiedenen Zustände des menschlichen Daseins und die grossen Wege der Befreiung (Karmayoga, Jnanayoga, Nishkamayoga) sowie jenen der selbstlos dienenden Gottesliebe im Bhaktiyoga.

Das Buch ist eine Anleitung zur meditativen Lebensweise geprägt von Sachkenntnis sowie innerer Anteilnahme.


Erhältlich bei
Amazon ::


[zum Index]


Hatha Yoga

Hatha-Yoga Pradipika

Die Leuchte des Hatha Yoga

Autor: Swami Svatmarama
Verlag: Phänomen-Verlag
Auflage: 1 (4. Mai 2004)
ISBN-10: 3933321611
ISBN-13: 978-3933321619


Hatha-Yoga ist eine Form des Yoga, bei welcher der Körper durch das Ausführen von Âsanas (Körperstellungen), Pranayama (Atemübungen) und Mudrâs (Handstellungen) Gesundheit und Stärke erlangen soll. Das Ziel, die körperliche Vollkommenheit durch einen gesunden Körper und ruhige Atmung, ist die Basis für den folgenden schwierigen Pfad des Râja-Yoga, der letztlich zur Ruhe des Geistes, dem erreichen von Samâdhi führt.

Das Buch enthält eine vor über 100 Jahren verfasste Übersetzung von Swami Swâtmârâma’s Hatha-Yoga Pradîpikâ aus dem Sanskrit. Die kritische Auseinandersetzung mit dem Text, seine gründliche Interpretation sowie Vergleiche mit anderen Übersetzungen, machen es zu einer unverzichtbaren Grundlage für all diejenigen, welche die Wurzeln des klassischen Hatha-Yoga studieren wollen.


Erhältlich bei
Amazon ::

Hatha Yoga

The Hidden Language, Secrects and Metaphors (englisch)

Autor: Swami Sivananda Radha
Verlag: Timeless Books,U.S.
Auflage: 20 Anv (30. Mai 2006)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 1932018131
ISBN-13: 978-1932018134


"Hatya Yoga: the Hidden Language" takes the study and practice of Hatha Yoga far beyond a series of physical exercises.

Building on the classical foundations of an Ancient tradition, Swami Radha brilliantly synthesises the ancient wisdom of yoga with an understanding of psychological and spiritual facets of contemporary life. Working with metaphor and symbolism, imagery and visualisation, Swami Radha guides students toward a richer understanding not only of Hatha Yoga, but, also, of their purpose in life [...] "


Erhältlich bei
Amazon ::

Licht auf Yoga

Das grundlegende Lehrbuch des Hatha-Yoga

Autor: B. K. S. Iyengar
Verlag: Nikol Verlag
Auflage: Januar 2013
ISBN-10: 3868201750
ISBN-13: 978-3868201758


Licht auf Yoga ist das bisher umfassendste Lehrbuch zur Praxis des Hatha-Yoga. Zahlreiche, in anderen Yoga-Büchern nicht enthaltene praktische Anwendungen und Übungsformen, machen es zum maßgeblichen Standardwerk des Hatha-Yoga und damit unentbehrlich für alle Übenden sowie Lehrenden.

Das Buch enthält über 200 Yoga-Haltungen sowie verschiedene Atemübungen, die in allen Einzelheiten erläutert und mithilfe von über 600 Fotos illustriert werden. So ist es für jeden möglich, die Übungen auch ohne die Hilfe eines Meisters zu erlernen. Daneben gibt Iyengar eine grundlegende Einführung in die spirituelle Tradition des Yoga, die in den Yoga-Sutras von Patanjali überliefert sind.

Die Yoga-Übungsprogramme ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet und enthält außerdem Übungsfolgen für verschiedene heiltherapeutische Zwecke.


Erhältlich bei
Amazon ::

Yoga für Menschen von heute

Lernen, üben, beherrschen

Autor: Andre van Lysebeth
Verlag: Goldmann Verlag
Auflage: 1. April 1999
ISBN-10: 3442161649
ISBN-13: 978-3442161645


André von Lysebeth gilt gemeinhin als überragender Lehrmeister. Seine Anleitung zum Hatha-Yoga, zeigt neben den klassischen Grundstellungen auch Übungsreihen und erklärt sowohl die richtige Atmung, als auch die Entspannung und Stärkung der Konzentration.

Die gnenau erklärten und Schritt für Schritt bebilderten Anleitungen, machen dieses Buch zu einem einzigartigen Praxisbuch für jeden, der die heilende Wirkung des Hatha-Yoga selbst erfahren will.


Erhältlich bei
Amazon ::


[zum Index]


Jnana Yoga

Jnana-Yoga

Der Pfad der Erkenntnis

Autor: Swami Vivekananda
Verlag: Phänomen-Verlag
Auflage: 20. Januar 2006
ISBN-10: 3933321719
ISBN-13: 978-3933321718


Klappentext:

"Religion darf nicht länger eine Idee, eine Theorie oder eine Verstandesangelegenheit bleiben, sie muss unser Wesen durchdringen.

Die wahre Religion ist unwandelbar. Sie ist weder Wort noch Lehre, sie ist inneres Erlebnis. Religion ist nicht Hören und Hinnehmen,sie ist Sein und Werden. Das, woran die Seele glaubt, das, was sie anbetet, zu dem muss sie werden. Das ist Religion. "


Erhältlich bei
Amazon ::

Jnana Yoga

Ein Kurs im Yoga des Wissens

Autoren: Yogi Ramacharaka, William Walker Atkinson
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Auflage: 1, 24. März 2013
ISBN-10: 148276329X
ISBN-13: 978-1482763294


Jnana Yoga, auch bekannt als Yoga des Wissens, Yoga der Erkenntnis oder Yoga der Weisheit, ist anders als der beliebte Hatha Yoga im Westen eher wenig bekannt und wird nur selten gelehrt. Es ist ein ganz eigner und spezieller Weg, bei dem es vor allem um das Verstehen geht und zu dem nur wenig deutschsprachige Literatur vorhanden ist.

Das vorliegende Jnana-Yoga-Buch entstand bereits vor über 100 Jahren und sein Ursprung liegt in einzelnen Lektionen, welche in regelmäßigen Abständen an einige wenige Interessierte mit der Absicht versendet wurden, den Menschen im Westen die zu diesem Zeitpunkt noch weitestgehend unbekannten, tiefgründigen indischen Lehren und Überlieferungen des Yoga näherzubringen. Um den Interessierten den Einstieg leichter zu machen, wurde beim Verfassen dieser Lehrbriefe auf das Verwenden zu fremdartiger Begriffe weitestgehend verzichtet und Worte bzw. Umschreibungen verwendet, welche im Westen leichter zu verstehen sind (ohne dabei die ursprüngliche Bedeutung zu verfälschen).

"Ein Kurs in Jnana-Yoga”, bildete dabei den krönenden Abschluss einer langen Reihe von Kursen über verschiedenste Yoga-Themen. Im Jahre 1909 , ungefähr zwei Jahre nach dem Versenden der letzten Lektionen, wurde der gesamte Kurs erstmals als Buch in englischer Sprache veröffentlicht.


Erhältlich bei
Amazon ::