Möbel

Pflege und Reinigung

Inhaltsverzeichnis

  1. Selbstgemachte Möbelpolituren

  2. Reinigung und Pflege von Möbeln und Korbwaren

  3. Reparaturen

  4. Holzwürmer


Siehe auch: Polstermöbel | Ledermöbel


Selbstgemachte Möbelpolituren

für nicht Oberflächenbehandelte Möbel
Eine Politurschicht schützt die Oberfläche vor Feuchtigkeit und schneller Neuverschmutzung.

Tipp: Die pflegende Wirkung einer Möbelpolitur wird verstärkt, indem ein Schuss Essig beigemischt wird.


Helle Möbel

  • Eine Emulsion aus je 3-4 EL Essig und 1 EL Öl herstellen und mit 1 TL Salz vermischen (durch das Salz wird die Reinigungskraft verstärkt)
  • 4 Teile weißes Bienenwachs und 3 Teile Terpentinöl mit niedriger Temperatur in einem Topf zum Schmelzen bringen – von der Hitzequelle nehmen und 2 Teile Ethanol gründlich einrühren. Die Politur mit einem Tuch aus Leinen auftragen.

Dunkle Möbel

  • Für dunkle Möbel kann eine Emulsion aus gleichen Teilen Rotwein und geruchsneutralem Pflanzenöl verwendet werden.
  • Auch Schwarztee mit ein wenig Olivenöl oder pures, erwärmtes Leinöl, verleihen Glanz und die Oberfläche weist Staub besser ab.
Zum aufbringen der Politur ein Tuch aus Leinen verwenden.

Furniere

(und vergleichbare Oberflächen)
  • 10 Teile Olivenöl mit 1 Teil Zitronensaft gut vermischen. Zum auftragen die gut geschüttelte Mischung auf einen Wattebausch aufbringen, diesen in ein Tuch aus Leinen wickeln und kreisförmig auftragen.


[zum Index]


Reinigung und Pflege von Möbeln und Korbwaren


Grundlegendes und wissenswertes


[zum Index]


Reinigung - nach Art der Oberfläche / Material


Verschiedene Materialien


[zum Index]



Lackiertes Holz

Anmerkung: Seife sollte zur Reinigung von lackiertem Holz vermieden werden, das sie den Lack matt macht.


[zum Index]



Holzrahmen


[zum Index]



Vergoldete Rahmen

Siehe auch: Reinigen und Pflegen von Gold und Goldschmuck


[zum Index]



Körbe und Korbmöbel


[zum Index]



Reinigung nach Art des Fleckes / der Verschmutzung


Verschiedene Flecken/Verschmutzungen

  • Um Aufkleber zu entfernen, diese mit Essig bestreichen, einwirken lassen und dann abreiben. Auch Pflanzenöl löst Klebereste wirksam ab.
  • Um Fettflecken auf Möbeln zu Reinigen, einen festen Brei aus Ton auf den Fleck streichen und etwas einwirken lassen oder einfach mit etwas Ethanol abreiben.
  • Fingerabdrücke mit etwas warmem Bier auf einem Tuch in Richtung der Maserung abreiben und anschließend mit einen trockenen Tuch nachpolieren.
  • Fliegendreck auf Möbeln können vorsichtig mit Petroleum abgerieben werden.
  • Helle Flecken auf Möbeln, mit einem in Pflanzenöl getauchtem Korken abreiben und anschließend mit einem weichen Tuch (wie Mikrofaser oder Baumwolle) nachpolieren.


[zum Index]



Wasserflecken



[zum Index]


Reparaturen


Brandflecken


Größere Brandflecken können eventuell mit einem Siegellackstift (in Schreib- und Bastelgeschäften in allen Farben erhältlich) ausgbebessert werden.

Die Reparatur von wertvollen Möbeln sollte jedoch besser einem Fachmann überlassen werden.


[zum Index]


Kratzer

Bei der Behandlung von Kratzern auf Holzmöbeln, immer in Richtung der Maserung arbeiten!



[zum Index]


Holzwürmer

Um einen Befall zu erkennen, kann man schwarzes Papier oder vergleichbares unter die betroffene Stelle legen – wenn ein Befall vorliegt, finden sich nach wenigen Tagen Holzmehl auf dem Papier. Ein Zeitraum einiger Tage ist notwendig, da die Larven gelegentlich Fraßpausen einlegen.



[zum Index]