Reinigungsmittel und -utensilien

Inhaltsverzeichnis


  1. Autoshampoo
  2. Lackreinigungsknete
  3. Isopropylalkohol
    (Isopropanol, 2-Propanol, kurz: IPA)
  4. Precleaner (Vorreiniger)
  5. All Purpose Cleaner (engl. für Allzweckreiniger)
  6. Detailer

  1. Mikrofasertücher
  2. Trockentücher
  3. Grit Guard ©
  4. Tornador Gun
  5. Foamgun (Schaumkanone)

Autoshampoo

Erhältlich u.a. bei:
Amazon (Suche) ::

Das grundlegendste Mittel neben der Lackreinigungsknete ist sicherlich das Shampoo - eine Wäsche rein mit Wasser ist aufgrund der fehlenden fettlösenden Eigenschaften einfach nicht effektiv genug.

Die Auswahl an Shampoos ist dementsprechend groß – einige sind sehr ergiebig und schäumen gut oder vertragen sich gut mit einer zuvor aufgetragenen Wachsschicht, andere wiederum können sehr agressiv wirken und sogar Wachs- und Versiegelungsschichten vom Lack lösen. Wichtig bei einem Shampoo ist das es ausreichend schäumt und der Schaum auch lange genug verbleibt um die nötige Einwirkzeit auf den Lack zu erreichen.

Es empfiehlt sich eventuell bei einer Produktlinie zu bleiben – d.h. bspw. Wachs und Shampoo vom selben Hersteller. Zwar ist die goldene Regel sich an die Dosierungs- und Anwendungsempfehlungen des Herstellers zu halten ein relativ sicherer Weg, jedoch greifen alle Shampoos die Wachsschicht an, egal wie sanft man vorgeht!

Einige Shampoos unterdrücken die Bildung von Wasserperlen auf dem Lack – das bewirkt das der Wasserfilm beim abwaschen leichter aufreißt und so besser abfließen kann.


[zum Index]

Lackreinigungsknete

Erhältlich u.a. bei:
Amazon (Suche) ::

Die so genannte Lackreinigungsknete ist eines der wichtigsten Utensilien für eine wirklich perfekte Autowäsche!

Der Hauptzweck dieser Reinigungsknete besteht darin, festsitzende Verschmutzungen (egal ob Baumharz, Fliegenreste oder Teer) in der Lackoberfläche zu lösen und zu absorbieren. Lackreinigungskneten gibt es in verschiedenen Ausführungen: harte und weiche, aggressive und feine, usw. In der Regel reicht eine milde und weiche Knete aus um sämtliche Verschmutzungen zu entfernen.

Genauere Informationen: Lackreinigungsknete - Handhabung und Anwendung


[zum Index]

Isopropylalkohol

(Isopropanol, 2-Propanol, kurz: IPA)


siehe auch: Isopropanol mit genauerer Beschreibung bei den Haushaltstipps

Dabei handelt es sich in der Regel um Alkohol der im Verhältnis 50:50 mit destillierten Wasser gemischt ist. Bei Verwendung einer Sprühflasche zum auftragen ist darauf zu achten ein chemieresistentes Fabrikat zu verwenden, da der Alkohol unter Umständen den Sprühkopf zerstören kann.

Auch in den meisten Scheibenreinigern ist Isopropanol enthalten, mit einer 50:50 Mischung können alle Glasfächen hervorragend und gründlich gesäubert werden - aufrund des Alkohols entstehen nahezu keine Schlieren da das Wasser zeitnah „verdunstet“.


Anwendung: Isopropylalkohol wird bspw. am Lack oder Kunststoffen benutzt, um fettige und ölige Rückstände (wie Fingerabdrücke und Politurreste) zu entfernen und so die Lackoberfläche für eine weitere Behandlung (wie Versiegeln oder Wachsen) vorzubereiten. Kunststoff wird empfänglicher für eine folgende Behandlung mit Kunststoffplegemitteln.


Sicherheitshinweis: Weil Alkohol leicht entzündlich ist, sollte er nur in gut belüfteten Räumen verwendet werden (siehe dazu das Sicherheitsdatenblatt)!


[zum Index]

Precleaner (Vorreiniger)

Erhältlich u.a. bei:
Amazon (Suche) ::

Die meisten Vorreiniger befreien die polierte, geknetete oder auch nur gewaschene Lackoberfläche chemisch von letzten Verunreinigungen wie Ablagerungen, Silikonen oder Schmutz. Dadurch kann eine folgende Versiegelung besser haften und erhöht so die Standzeit des Lackschutzes.

Häufig hat ein Precleaner auch positive Auswirkungen auf den Glanz – besonders jene Mittel die mikroskopisch feine Schleifmittel enthalten. Es gibt aber auch „All in One“-Produkte die zum Reinigen, Polieren und Versiegeln geeeignet sind.

Bei der maschinellen Anwendung eines Precleaners, sollte ein weiches Pad für das Finish verwendet werden – die Maschine jedenfalls langsam und ohne Druck auf niedriger Stufe betreiben. Abschließend mit einem sauberen Mikrofasertuch abwischen und dann den Lackschutz auftragen.


[zum Index]

All Purpose Cleaner

(engl. für Allzweckreiniger)

Erhältlich u.a. bei:
Amazon (Suche) ::

eignet sich fur fast jede Art der Reinigung am Auto - bspw. für Armaturen, Felgen, Gummidichtung, Kunststoffe, die Motorwäsche, Radkästen, Stoffsitze, Zierleisten, ... die Preise für solche Reiniger scheinen im ersten Moment sehr hoch, jedoch werden sie zur Anwendung verdünnt (APC:Wasser etwa 1:4 für hartnäckige und 1:10 für leichte Verschmutzungen).

Weil All Purpose Cleaner Fettlösende Wirkung haben, sollte beim Gebrauch darauf geachtet werden dass nichts davon auf die Haut kommt oder man den Sprühnebel gar einatmet. In bestimmten Verdünnungen kann APC sogar die Versieglung und das Wachs vom Lack lösen.

Schutzbrille und Handschuhe sollten aus Eigenschutz daher unbedingt verwendet werden (Siehe auch: Arbeitsschutz).


  • Eine sanfte Verdünnungslösung von 1:10 eignet sich bspw. gut, um Verschmutzungen wie Fliegenreste oder Schlamm einzuweichen - mit der Lösung einsprühen, mit einem weichen Pinsel einarbeiten und etwa 3-5 Min. wirken lassen und mit reichlich Wasser abspritzen. Anschließend kann das Fahrzeug gewaschen werden.
  • Eine höher dosierte Verdünnungslösung von 1:4 eignet sich gut bei hartnäckigen Verschmutzungen (bspw. bei Felgen und Radkästen). Mit der Lösung einsprühen, mit einer weichen Bürste einarbeiten und einwirken lassen. Mit reichlich Wasser abspritzen, dann kann das Fahrzeug gewaschen werden.


Um sicher zu gehen das die Verdünnung nicht zu stark ist, am besten vorher an einer unauffälligen Stelle testen.


[zum Index]

Detailer

Erhältlich u.a. bei:
Amazon (Suche) ::

Die im deutschen oft verwendete Bezeichnung Trockenwäsche ist irreführend, da diese Produkte neben dem Reinigen unterschiedliche Aufgaben bewältigen können. Je nach Produkt werden Detailer für spezielle Herausforderungen entwickelt, sodass der eine sich für Einsatzgebiete eignet wofür der andere weniger oder gar nicht verwendet werden sollte.


Es gibt folgende Kategorien von Detailern

  1. Glanzverstärker bzw. Glanzauffrischer
    Diese werden auf eine bestehende Wachs- oder Versiegelungsschicht aufgetragen um den Glanzeffekt zu erhöhen bzw. einen beanspruchten Schutz aufzufrischen und zu neuem Glanz zu verhelfen. Aber Vorsicht, nicht jedes Produkt ist für jede Art von Wachs- oder Versiegelungsschicht geeignet.

  2. Trockner
    Deren Zweck ist es, Wasseransammlungen und Tropfen nach dem Waschen "aufzureißen", damit das Wasser einfacher abfließen kann und so weniger Aufwand beim Trocknen erforderlich ist. Außerdem kann das Tuch leichter über den Lack gleiten, was die Gefahr von Kratzern reduziert.

    Abhängig vom Hersteller kann es sinnvoll sein, anschließend einen weiteren Detailer anzuwenden um den Abperleffekt wiederherzustellen (dazu eignen sich meist Glanzverstärker / Glanzauffrischer - siehe Punkt 1).


  3. Auf Lackreinigungsknete abgestimmte Detailer
    Solche Produkte sind auch wirklich nur für Lackreinigungsknete geeignet, sie erzeugen weder Glanz noch reinigen sie besonders gut - ihre Stärke ist die gleitfähigkeit. Solche Detailer werden auf das gereinigte Fahrzeug gesprüht, um die Lackreinigungsknete feucht zu halten.

  4. Allround Detailer
    Diese Produkte decken gleich mehrere Bereiche ab - zum Kneten, zum Trocknen oder als Finish sind sie für mehrere Zwecke geeignet. Siliconfreie Detailer bspw. helfen, wenn vor dem Polieren der Staub vom Lack gereinigt wird oder helfen beim entfernen der Trägerstoffes einer Politur.


[zum Index]